Posted on

„Der kleine Berg“ in Trier gibt Tipps zum Thema Kommunionsschuhe

Im April und Mai dreht sich bei vielen Mamis und Papis so einiges um das Thema Kommunion. Wo feiern wir, wer wird eingeladen, welches Keid oder welchen Anzug kaufen wir? Und nicht zu vergessen: Welche Schuhe passen zum Outfit? Wir waren mit unserem Beinahe-Kommunionkind Leo bei „Der kleine Berg“ zu Besuch und haben mit Conny  und Jana gesprochen, an- und rumprobiert und viel Spaß gehabt. Im Folgenden findet ihr ein paar Fragen, die während des Fotoshootings aufkamen, und ein paar Schuh-Higlights der Saison. 

Unser und auch Leos absoluter Favorit unter den Kommunionsschuhen sind die braunen von Froddo!! Die sind classic, aber auch seeeehr cool!

Worst Case! Kam es schon mal vor, dass die Kommunionsschuhe zu klein waren. Kinderfüße wachsen doch recht schnell, oder? Sollte man also nochmals einen Check zu Hause machen, damit auch bloß nichts schiefläuft?

Im Kommunionsalter wachsen die Füße nicht mehr so schnell. Natürlich sollten die Kommunionsschuhe aber genauso passen wie normale Schuhe. Beim Verkauf achten wir daher darauf, dass möglichst idealer Zuwachs vorhanden ist. So kann der Schuh im Idealfall auch noch nach dem großen Fest getragen werden.

Ob Mädel oder Bub, was ist wichtig für die Auswahl der Kommunionsschuhe, damit man nicht mit Blasen an den Füßen am großen Tag nach Hause geht? 

Eine gute Passform ist unabdingbar. Wenn Kommunionsschuhe zu groß sind, ist das unangenehm und führt zu Blasen. Also Passform und Länge gut prüfen: Halt in der Ferse, Platz zum Wachsen! Außerdem kann man mit Strümpfen den Sitz vom Schuh unterstützen.

Gibt es einen Trend? Eher schick und klassisch oder trendy und sportlich? Oder gar alles vereint 🤔? 

Bei den Mädchen stehen nachwievor lange Kleider hoch im Kurs: mit viel Spitze, Tüll, Petticoat. Schlicht oder verspielt. Bei den Jungs sind Anzüge in Schwarz, Grau oder Blaugrau angesagt. Bei den Mädels fallen die Schuh eher klassisch aus, sprich zum Kleid passen Ballerinas meist am besten. Bei den Jungs ist es unterschiedlich. Coole Sneaker gehen natürlich auch zum schicken Anzug. Aber auch Klassiker wie schwarze oder braune Schnürschuhe sind im Trend.

Was kaufe ich zuerst? Schuhe oder Kleid/Anzug? Gibt es da einen Tipp? 

Zuerst „Oben“, dann „Unten“. Accessoires und Gürtel werden dann auf Kleid und Schuhe abgestimmt.

Die hier vorgestellten Schuhe bekommt ihr je nach Verfügbarkeit und Vorrat bei Der Kleine Berg in Trier. Oder online hier – aber dann verpasst ihr eine echt gute Beratung und die optimale Schuhwahl für den Fuß eurer Kinder.

BEI FRAGEN WENDET EUCH GERNE DIREKT AN CONNY: connyliebtschuhe@web.de