Posted on

11 Ausflugstipps für die Großregion Trier, Saarbrücken & Luxemburg

Hello 2020!!! Wie schön, dass du da bist, und wie schön, dass wir uns alle wieder hier auf minimap treffen. 2019 war ein tolles Jahr – mit einigen Überraschungen, privat und beruflich. Wir sind gespannt, was 2020 für uns bereithält.

So oder so: Wir haben Listen erstellt. Mit Dingen, die wir in den nächsten Monaten machen wollen. Worauf wir 2020 zurückblicken mögen. Und dazu gehören auch diese 11 Ausflugstipps, die wir entweder vor seeeeehr langer Zeit mal gemacht haben (als Kinder) oder eben noch gar nicht und dieses Jahr unbedingt ausprobieren und darüber berichten wollen.

Wer es noch nicht weiß: Wir sind eigentlich one big family. Unsere Kinder sind Cousins und Cousinen. Das ist besonders schön, weil sie zum einen sehr eng miteinander aufwachsen und wir zum anderen dabei viel Zeit haben, Sachen für minimap zu bequatschen, auszuhexen, auszuprobieren. Zwei Fliegen mit einer Klappe quasi. Also denn: Ihr findet uns 2020 HIER und DA. Wer mag uns begleiten?

Biodiversum in Luxemburg

 

Wir haben schon so oft von diesem Naturschutzgebiet gesprochen. Viele waren schon dort und meinten: „Danke, super Tipp“! Jetzt steht es nun also auf unserer eigenen To-do-Liste 2020! Im Naturschutzgebiet Haff Réimech gelegen, gibt es hier eine gewaltige Vielfalt an Flora & Fauna zu bestaunen, inkl. Badesee in der Nähe. Viele Ausstellungen und Aktivitäten finden hier das ganze Jahr über statt!

Weitere Informationen: Biodiversum

Aqua Mundo Bostalsee

Foto: © Aqua Mundo, Bostalsee

Perfekt für diese Jahreszeit, fühlt sich an wie ein kleiner Urlaubstrip samt Tropenfeeling. Tolle Kinderbecken, prima Rutschen, Innen- und Außenspaß, Wellenbecken und dazwischen Palmen und andere Pflanzen, die uns gedanklich in den Süden beamen. Essen und Trinken darf mitgebracht werden, Bewirtung gibt es aber auch vor Ort. Nicht ganz billig, aber ein wunderbarer Ausflugstag. Im Trierischen Volksfreund gibt es immer wieder mal Rabattaktionen, Augen offen halten lohnt sich.

 

Kinderwanderweg "Auf den Spuren von Charly"

Ein toller ALTERSGERECHTER Wanderweg für Kinder ab 2 1/2 Jahren durch die typische Naturlandschaft unserer Großregion mit Startpunkt im luxemburgischen Besch. Unterwegs erwarten euch viele spannende Stationen, an denen ihr allerhand lernen könnt: z. B. Was sagt die Rinde über den Baum aus? Was ist ein Baumtelefon und wie haben die Menschen früher eigentlich Wäsche gewaschen? Schreibt euch diesen Tipp unbedingt auf und hängt ihn an die Pinnwand, wenn ihr ihn nicht jetzt am Wochenende ausprobieren wollt. Ein sehr schönes Ausflugsziel.

Länge: 5,5 km; unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten

Weitere Informationen: Kinderwanderweg

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Ist das die Möglichkeit? Hier waren wir seit über zehn Jahren nicht mehr. Also nä, das geht ja gar nicht. Also hin da dieses Jahr, die größeren Kids in unserer Familie werden es klasse finden, davon gehen wir jetzt einfach mal aus. Nicht nur die Anlage an sich ist beeindruckend, auch die Wechselausstellungen haben es in sich. Außerdem gibt es seit einiger Zeit das ScienceCenter. Drei Projekte warten auf euch: 1) „Ferrodrom®“ rund um Feuer, Wasser, Erde, Luft und Eisen und Stahl, 2) „Genius I. Die Mission: entdecken , erforschen, erfinden“ , 3) die Ausstellung „Dein Gehirn: denken, fühlen, handeln“. Wer sich für die Ausstellung interessiert: Haltet Ausschau nach den Kinderführungen!!

Weitere Informationen: Völklinger Hütte

Burg Eltz

Ab dem 1. April findet ihr uns hier: auf der Burg Eltz. Dann nämlich erwacht die Burg aus ihrem Winterschlaf und wir auch. Diesen Ausflug haben wir schon so lange vor, verbinden wir doch tolle Kindheitserinnerungen damit. Die Burg Eltz ist nämlich eine besondere Burg: Sie steht auf einem Felsen und dennoch im Tal eines Naturschutzgebietes mit seltenen Pflanzen und Tieren. Sämtliche Kriege hat sie unbeschadet überstanden und ist bis heute in Besitz und Fürsorge einer einzigen Familie. Die Architektur? Beeindruckend riesig. Die Einrichtung? Originale aus acht Jahrhunderten mit Rüst- und Schatzkammer inkl. Gold- und Silberarbeiten von Weltrang. Und der preisgekrönte Traumpfad „Eltzer Burgpanorama“ führt auch noch dran vorbei. Noch mehr Argumente für einen Ausflug ins Reich der Ritter und Burgfräuleins? Dann schaut euch mal die Fotos auf der Website an.

Weitere Informationen: Burg Eltz

Gärten ohne Grenzen - Gartenparadiese im Dreiländereck

 

Hier kann man sich gar nicht entscheiden. Ein Gartenparadies soll schöner sein als das andere. Also unsere Highlights sind definitiv die Römischen Gärten der Villa Borg (Deutschland), der Garten der Spuren (Frankreich) oder der Kräutergarten Schengen (Luxemburg). Aber es gibt noch viele andere schöne Gärten zu entdecken. Seht selbst!

Weitere Infos: Gärten ohne Grenzen

Oldtimer-Museum im Zylinderhaus in
Bernkastel-Kues

Wir lieben dieses kleine entzückende Städchen an der Obermosel. Bernkastel-Kues ist defintiv so oder so schon eine Reise wert. Immer schon wollten wir (vor allem mit den Jungs) zum Oldimer-Museum. Dieses Jahr haben wir es fest vor. Nicht nur die kleinen Kerle wird es wahrscheinlich begeistern. Auf alle Fälle ein gutes OPA-Enkel-Ausflugsziel! Auftanken kann man nach dem Besuch im originellen Restaurant direkt im Museum.

Weitere Infos: Zylinderhaus

Wild- und Erlebnispark Daun

Freunde waren schon dort und erzählten ganz begeistert davon. Der Clou in Daun ist nämlich, dass man einen Großteil des Parks gewissermaßen als Safaritourist erlebt. Man fährt von Station zu Station und steigt dort aus und guckt Tiere. Ob wir das gut finden? Wissen wir noch nicht und wollen uns deshalb selbst ein Bild machen. Neben der Tour gibt es übrigens noch einen Abenteuerspielplatz, eine Rodelbahn und noch vieles andere. Was ganz cool ist: Der Eifler Tierpark hat auf seiner Website eine kleine Park-Rallye zum Download bereitgestellt, also Fragen, die man während der Tour beantworten soll. Schult das Auge und den Blick.

Weitere Information: Wildpark Daun

Hunsrücker Holzmuseum​

Dieses Museum muss besonders für Kinder ein Erlebnis sein. Ein ganzes Haus, in dem sich alles um das für schönste und wärmste Material dreht: HOLZ.

Es gibt eine Kinder-Rallye, einen Kinderspielraum mit, Ferienprogramm, Kindersonderprogramme etc. Sehenswert ist ebenso das gemütliche Gasthaus, wo es urig-leckeren Kaffee und Kuchen und selbst gemachte Hunsrücker Speisen gibt (zu verdammt fairen Preisen, wohlgemerkt!): Für uns einen Ausflug wert!

Weitere Informationen: Holzmuseum

Freilichtmuseum Robbesscheier, Luxemburg

Oh, hier kann man einen ganz wunderbaren Tag verbringen, da sind wir sicher. Spazieren gehen, Tiere füttern, klettern und toben, Kutsche fahren und an dem ein oder anderen Workshop teilnehmen: Kerzen gießen, Brot backen, dem Imker lauschen und und und. Das auf dem Gelände der Robbesscheier angebaute Obst und Gemüse landet übrigens im eigenen Café/Restaurant, in dem man – so sagte man uns – auch hervorragend essen kann.

Weitere Informationen: Robbesscheier

Regioradler werden

Wir lieben unsere Räder. Aber witzigerweise haben wir noch NIE Gebrauch von dem Konzept „Regioradler“ gemacht. Zu schwanger, zu klein, zu faul. So ungefähr die Argumente. Dabei ist das Konzept so toll und man kann die Großregion wunderbar damit erkunden. Also dieses Jahr gibt es keine Ausrede. Unsere Einstiegstour wird wahrscheinlich diese sein: Mit dem Bus nach Hermeskeil und von dort aus mit den Kids runterfahren ins „Städtschie“.

Weitere Informationen: regioradler

Viel Spaß beim Ausprobieren!