Posted on

minimap schaut durchs Schlüsselloch: Somaeh, Chris mit Roya und Kian

Letzter Schlüsselloch Beitrag vorerst! Aber Nein, keine Angst! Da unsere Schlüsselloch-Aktion auf so große Begeisterung gestoßen ist, haben wir uns entschlossen, sie fest in unser Konzept mit aufzunehmen!

Letzte Woche waren wir „zu Besuch“ bei Anna aus Trier. Dieses Mal zieht es uns nach Trier-Pallien, auf die „andere Moselseite“ zu Somaeh und ihrer so tollen Familie und ihrem wunderbaren Haus im Hang

Hallöchen, erzähl doch mal, wer wohnt hier?

Halli Hallo, wir, dass sind mein Mann Chris (35), unsere Tochter Roya (6), unser Sohn Kian (fast 2 Jahre) und meine Wenigkeit Somaeh (39). Wir wohnen in Pallien auf dem Weg zur Mariensäule. Ich liebe den Ausblick über Trier und wir sind glücklich in der Stadt leben zu können und dennoch keinen Trubel zu verspüren.

Was macht ihr beruflich?

Chris arbeitet als Projektingenieur und ich als Altenpflegerin. Chris ist zurzeit in Kurzarbeit und ich generell im Schichtdienst. So können wir die Betreuung der Kids recht gut gewährleisten. Falls doch alle Stricke reißen, können wir auf die weltbesten Großeltern zurückgreifen. Ohne die würde vieles nicht so reibungslos ablaufen.

Was ist euer Lieblingsplatz im Haus und warum?

Ach, ich finde, dass alle Zimmer Lieblingsplatz Charakter haben. Tagsüber ist es die Küche, am Mittag sind es die Kinderzimmer und am Abend ist es das Wohnzimmer. Zurzeit hängen wir aber den ganzen Tag im Garten ab.

Was darf in eurem Kühlschrank nicht fehlen?

Du wirst immer Milch, Obst, Oliven und Parmesan bei uns im Kühlschrank finden.

Welches Gericht kommt bei euren Kindern immer gut an?


Die persische Küche wird von uns allen geliebt. Safranreis mit Berberitzen und Hähnchen gehört zu unseren Lieblingsspeisen. Nudeln mit Parmesan geht auch immer klar.

Worüber habt ihr euch das letzte Mal gestritten?

Chris und ich hatten uns wegen der Gartenarbeit in der Wolle. Er hasst Gartenarbeit, aber zwischendurch müssen wir ran, sonst übermannt uns der Garten.  Ich muss aber dazu erwähnen, dass wir keinen typischen Garten haben. Eher terrassierte Bereiche im Wald.

Worüber habt ihr zuletzt herzlich gelacht?

Ich habe Kian die Haare aus Versehen zu kurz geschnitten und jetzt erinnert er uns an Jim Carrey in Dumm und Dümmer. Außerdem bringen uns die Kids oft zum Lachen ohne das es ihnen bewusst ist. Gerade in dieser unvorhersehbaren Zeit, wird uns nochmal bewusst, welch Glück wir doch haben. Auch wenn das hier pathetisch klingen mag, wir sind so unsagbar dankbar dafür alles haben zu dürfen was wir brauchen. Gesundheit,  wunderbare Familie,  tolle Freunde  und das Privileg an einem sicheren Fleckchen der Erde  leben zu können.

Habt ihr besondere Familien-Rituale?

Bei uns wird jeden Abend bevor die Kids zu Bett gehen eine heiße Sohle aufs Parkett gelegt.  Die Kinder suchen sich dann ein bis zwei Schallplatten aus, die dann gehört werden. Unser obligatorisches Sonntagsfrühstück darf natürlich auch nicht fehlen.

In welches Restaurant oder Café geht ihr gerne mit Kindern?

Wir sind mit den Kindern von Anfang an immer ins Fornellis gegangen.  Alle sind so lieb, aufmerksam und erfüllen jeden Wunsch der Kinder.

Wo seid ihr sonst am liebsten unterwegs? Habt ihr einen Ausflugstipp für uns?

Die Skatehalle wird von den Kids oft und gerne besucht. In Korlingen (Drachenfestwiese) können sie unbeschwert losdüsen und wir genießen die wunderschöne Aussicht. Vor der Pandemie haben wir Städtetrips für uns entdeckt.  Maastricht gehört definitiv zu einer unserer Ausflugstipps.

Womit vertreibt ihr euch gerade die Zeit?

Da wir alle Glück mit dem schönen Wetter haben, verbringen wir die meiste Zeit an der frischen Luft. Sind viel im Garten oder mit dem Fahrrad unterwegs.

Was wünscht ihr euch als Familie? Was fehlt euch in Trier bzw. Umgebung?

Als Familie sind wir wunschlos glücklich. Wir würden uns aber von Herzen wünschen, dass das Exhaus so schnell wie möglich wieder seine Pforten für uns alle öffnet.

Habt ihr Lust mitzumachen und uns einen kleinen Einblick in euren Alltag zu gewähren?

Dann schreibt uns an hello@minimap.org.

Wir freuen uns auf eure Nachricht, Katrin und Susanne